Willkommen in der Ruine der Margarethenkirche

Steht man heute am Fuße des Klosterberges Arnstein vor der Ruine der Margarethenkirche, mag man es kaum glauben: Als Mutterkirche stand sie im Mittelalter 72 Kapellen und Kirchen im Taunus und Westerwald vor.

Heute finden Sie nur noch Teile der Umfassungsmauern der romanischen Pfeilerbasilika vor, die wild-romantisch inmitten eines Friedhofes aufragen. Die Besichtigung lässt sich wunderbar mit einer Wanderung und dem Besuch des Klosters Arnstein verbinden.

Die Kirchenruine ist ganzjährig und kostenfrei begehbar.

Kein Winterdienst vor Ort.


 

Adresse
Ruine Margarethenkirche
56379 Obernhof

Die Ruine der Margarethenkirche ist eine Einrichtung der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Burgen Schlösser Altertümer, www.gdke.rlp.de

Auto, Motorrad oder Bus
Obernhof liegt am linken Ufer der Lahn, wenige Kilometer von Nassau entfernt, in Richtung Limburg.

Am Fuße des Klosterbergs Arnstein liegt am linken Ufer der Lahn die Ruine der Margarethenkirche.

Sie wurde wohl zu Beginn des 12. Jahrhunderts von den Grafen von Arnstein unterhalb ihrer Stammburg als Grablege errichtet. 1139 wandelte Ludwig III., der letzte Graf von Arnstein, die Burg in ein Prämonstratenserstift um, trat dort selbst als Laienbruder ein und überschrieb seinen gesamten Besitz der Kirche. Die Margarethenkirche diente fortan als Pfarrkirche des Ortes Seelbach sowie der weltlichen Bewohner des Arnsteiner Burgfriedens. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde sie auf Abbruch versteigert, vom neuen Eigentümer alles Verwertbare verkauft und das Bauwerk dem Verfall überlassen.

Die Reste der romanischen Pfeilerbasilika ragen heute inmitten eines Friedhofs auf. Die nördliche und die südliche Außenmauer sind bis zum Dach erhalten und stammen noch aus der Erbauungszeit. Andere Bauteile wie das Portal sind Reste großer Umbauten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Eine Gruft unter dem Chor ist verschüttet.

Hausordnung
Wie verhalte ich mich richtig auf einer historischen Anlage? Mehr Informationen in der Hausordnung.

Hinweise zur Barrierefreiheit
Aufgrund der historischen Situation ist es leider nicht möglich, die Klosterruine barrierefrei zu erschließen.

Ortsgemeinde Obernhof
Schulstraße 5
56379 Obernhof
www.obernhof.de

Kloster Arnstein
Pater-Damian-Straße 1
56379 Obernhof
Telefon 02604 943479